Deutsch
English

Nützlinge im Freiland

Bombus terrestris NATUPOL

Hummel

Hummel an Tomatenblüte (© Koppert)
bestäubte Tomatenblüte (© Koppert)
Hummelbrut (© Koppert)
NATUPOL SMART (© S&S)
NATUPOL standard (© S&S)
NATUPOL EXCEL (© S&S)

In der Regel wird im Gewächshaus aufgrund des mangelnden Zufluges von Insekten keine ausreichende Bestäubung erreicht. Wurden früher die Tomatenpflannzen zur Erreichen eines optimalen Fruchtbesatzes vibriert, übernehmen heute Hummeln diese Aufgabe. Es handelt sich dabei um dunkle Erdhummeln der Art Bombus terrestris.

Für jeden Zweck das entsprechende Volk:

NATUPOL: Das Standardprodukt für den Einsatz unter Glas. Enthält ein komplettes Volk mit Arbeiterinnen und Brut (Eier, Larven, Puppen). Ein Zuckervorrat steht für die gesamte Standzeit in einem Kunststoffbehälter bereit. Es werden drei unterschiedliche Größen von Natupol angeboten:

  • NATUPOL SMART: kleines Volk bis 400 m²
  • NATUPOL standard: für Fläche bis zu 800 m²
  • NATUPOL EXCEL: extra großes Volk bis zu 1.200 m²

Bei Kulturen mit vielen Blüten (wie z.B. Kirschtomaten) muß mit einer höheren Aufwandmenge gerechnet werden.


TRIPOL: Extra für den Einsatz auf großen Flächen im Freiland konzipiert. Die Box ist regen- und wetterfest und enthält drei separate große Hummelvölker mit mindestens ca. 350-400 Arbeiterinnen und Brut (Eier, Larven, Puppen). Gute Isolation und Ventilation ermöglichen ein hocheffizientes Arbeiten der Völker. Jedes Volk hat eine andere Ausflugrichtung, um die Orientierung der Tiere zu erleichtern. Pro Einheit können täglich 260.000 Blüten bestäubt werden! Eine Verwendung in frühen und späten Sorten bzw. Birnen und Äpfeln ist möglich.


Anwendungshinweis Hummeln lesen