Deutsch
English

Nützlinge im Freiland

Encarsia tricolor

Schlupfwespe

Die Schlupfwespe Encarsia tricolor ist 0,5 bis 0,7 mm groß, hat einen schwarzen Hinterleib, einen gelb-schwarzen Brustbereich und einen dunkelgelb bis schwarzbraun gefärbten Kopf. Die Tiere sind bei uns heimisch und in weiten Teilen Europas verbreitet.

Encarsia tricolor parasitiert die Larvenstadien der Kohlmottenschildlaus Aleyrodes proletella und verzehrt diese teilweise auch (host feeding). Die adulten Schlupfwespen ernähren sich außerdem auch vom Honigtau der Weißen Fliegen. Parasitierte Larvenstadien der Kohlmottenschildlaus verfärben sich dunkel und sind daher gut zu erkennen. 

Encarsia tricolor tritt häufig spontan in Kohlbeständen auf, die von der Kohlmottenschildlaus befallen sind. Meist wandern die Schlupfwespen aber erst später im Sommer zu und stellen die Parasitierung infolge des Temperaturrückgangs im Herbst wieder ein.