Deutsch
English

Nützlinge unter Glas

Amblyseius montdorensis

Raubmilbe

Amblyseius montdorensis ist eine polyphage Raubmilbe, die sich von verschiedensten Kleinstarthropoden sowie von Pollen ernähren kann. Der Nützling wird vorrangig zur Thripsbekämpfung (Frankliniella occidentalis und Thrips tabaci, jeweils erstes und zweites Larvenstadium) eingesetzt, hat aber auch eine Nebenwirkung auf Spinnmilben und Weiße Fliege. A. montdorensis zeichnet sich durch eine sehr aktive Suchleistung aus und geht auch unter schlechten Lichtbedingungen nicht in Diapause.

Amblyseius montdorensis ist wärmeliebend und sollte aufgrund seiner hohen Temperaturansprüche nur in warm kultivierten Pflanenbeständen ausgebracht werden (optimal sind 20/15°C Tag/Nacht). Bei Temperaturen unter 10-11°C sind die Nützlinge inaktiv und es findet keine Vermehrung statt. Auch die Lagertemperatur sollte 10°C nicht unterschreiten.

Zur vorbeugenden Anwendung werden 4 Tiere/m² eingesetzt, bei stärkerem Befall sollten bis zu 20 Tiere/m² ausgebracht werden.

Amblyseius montdorensis eignet sich zur Bekämpfung von: