Deutsch
English

Nützlinge unter Glas

Coccidoxenoides perminutus

Schlupfwespe

Die nur 1,3 mm große Schlupfwespe Cocccidoxenoides perminutus ist gegen die Zitruswollaus wirksam. Die Weibchen parasitieren überwiegend das zweite Larvenstadium der Wollläuse. Jedes Schlupfwespenweibchen kann bis zu 150 Eier legen und lebt ungefähr eine Woche. Die optimale Ausbringungstemperatur liegt bei 20-30°C. Parasitierte Wollläuse lassen sich zu Boden fallen und vollenden dort die Verpuppung. Junge Puppen sind gelb bis braun - ältere Puppen verfärben sich schwarz.
Da nur jüngere Larvenstadien parasitiert werden, kann es bis zu 2 Monate dauern, bis eine merkliche Abnahme des Schädlingsbefalls zu beobachten ist.

Dichtbesiedelte Schädlingsherde sollten zusätzlich mit Cryptolaemus behandelt werden. Bei Temperaturen unter 20°C empfehlen wir Florfliegenlarven.

Coccidoxenoides perminutus eignet sich zur Bekämpfung von: