Deutsch
English

Nützlinge unter Glas

Rhyzobius lophantae

Marienkäfer

Rhyzobius lophantae Marienkäfer (© Schrameyer)

Der Marienkäfer Rhyzobius lophantae, früher Lindorus lophantae, dient zur Bekämpfung aller Deckelschildlaus-Arten. Die adulten Marienkäfer sind 2-3 mm groß und haben einen orangefarbenen Körper mit braun-schwarzen, leicht behaarten Flügeln. Die Larven sind haarlos und grau-gelb mit cremefarbener Bänderung. Die Käfer und ihre Larven fressen Löcher in das Schild der Schädlinge und saugen alle Stadien der Deckelschildläuse aus. Die Larven bevorzugen vor allem junge Stadien.

Rhyzobius hat geringere Klimaansprüche als Chilocorus nigritus (>18°C, verträgt geringe Luftfeuchte). Bei Befall sollten 5-10 Tiere (Käfer oder Larven) pro Pflanze einsetzt werden (evtl. Nützlingseinsatz wiederholen).

Rhyzobius lophantae eignet sich zur Bekämpfung von: