Deutsch
English

Nützlinge unter Glas

Woll-/Schmierläuse

Planococcus spec., Pseudococcus spec.

Unter den verschiedenen Arten von Woll-/Schmierläusen ist die Zitrusschmierlaus (Planococcus citri) die wohl am häufigsten verbreitete Art. Weitere Arten sind Pseudococcus affinis sowie P. longispinus. Die Länge der Schwanzfäden und die Art der Behaarung sind wichtige Bestimmungskriterien. Sämtliche Arten sind sehr hartnäckige Schädlinge im Zierpflanzenbau und in der Innenraumbegrünung. Die adulten Tiere sind ca. 3-5 mm lang und mit Wachs bedeckt. Die segmentierten, länglich oval geformten Weibchen legen bis zu 500 Eier innerhalb einer Woche in eine wachsartige Wollmasse. Das Männchen bildet im 5. Larvenstadium im Gegensatz zum Weibchen Flügel aus. Das erste Nymphenstadium ist sehr mobil, was eine schnelle Infektion weiterer Pflanzen begünstigt. Durch starke, klebrige Honigtauausscheidungen kommt es sekundär häufig zu Rußtaubildung auf den Blättern.