Deutsch
English

Nützlinge im Vorratschutz

Trichogramma evanescens (Schlupfwespen) zur biologischen Bekämpfung von Speisemotten


Verpackung erst am Ausbringungsort öffnen!
Verpackung nicht drücken!
Nützlinge umgehend ausbringen!
Gekühlt (8-12°C) 1-2 Tage lagerbar!

So wird's gemacht:

  1. Stellen Sie in jedes Regalfach ein Kärtchen mit Nützlingen. Der Kontakt zum Regalfach ist wichtig, da die Nützlinge nicht fliegen!
  2. Kärtchen nicht öffnen; die nur ca. 0,4 mm großen Nützlinge finden alleine Ihren Weg aus den Schlitzen. Die Nützlinge sind mit bloßem Auge kaum zu erkennen.
  3. Insgesamt erhalten Sie drei Lieferungen im Abstand von je drei Wochen. Diese dann einfach gegen die alten Kärtchen austauschen. Entsorgung der älteren Kärtchen über den Biomüll.
  4. Wenn Sie längere Zeit in den Urlaub fahren und Folgelieferungen eintreffen, sollten Sie dafür Sorge tragen, dass diese auch ausgebracht werden.
  5. Die Nützlinge verschwinden von selbst, wenn sie keine Motteneier mehr vorfinden.

Inhalt: Schlupfwespen, aufgeklebt auf Kartonkärtchen mit je 3.000 Stück.
Klima: optimal 22°C, rel. Luftfeuchte 65-70%; kritisch <15°C, >35°C, RLF <60%. Empfehlung: Zur Erfolgskontrolle empfehlen wir Ihnen unsere Lebensmittel-Mottenfallen. Nützlinge werden durch diese nicht erfasst.
Trichogramma bei starkem/hartnäckigem Befall mit Habrobracon-Schlupfwespen kombinieren.
Garantie: Trichogramma-Schlupfwespen sind vollkommen harmlos für Mensch und Tier und bereits seit vielen Jahren praxiserprobt!


Schlupfwespen reagieren sehr sensibel auf Umwelteinflüsse, daher kann trotz guter Nützlingsqualität jeder Einsatz mit unterschiedlichem Erfolg verlaufen.