Nützlinge im Freiland

Lucilia caesar (Goldfliege) zur Verwendung in Kleinstflächen und in der Samenzucht


Behälter erst am Ausbringungsort öffnen!
Nützlinge nicht berühren, nicht drücken!
Gekühlt (etwa 6°C) nur kurzzeitig lagerbar!
Nicht bei starker Sonneneinstrahlung ausbringen!

So wird's gemacht:

  1. Gehen Sie mit dem ungeöffneten Behälter in die Kultur.
  2. Streuen Sie das Gemisch aus Puppen und Sägemehl mit den Händen gleichmäßig im Pflanzenbestand aus.
  3. Bringen Sie die Nützlinge so aus, dass sie vor Mäusen und UV-Licht geschützt sind.
  4. Belassen Sie den leeren Behälter einige Zeit im Behälter, damit alle Goldfliegen schlüpfen und in den Bestand gelangen können.
  5. Wiederholen Sie den Einsatz von Lucilia alle ein bis zwei Wochen.

Inhalt: Goldfliegenpuppen in Sägemehl.
Klima: optimal: 18°C bis 28°C.
Empfehlung: Lucilia kann eingesetzt werden, wenn nur wenige Blüten zu bestäuben sind.


Goldfliegen reagieren sehr sensibel auf Umwelteinflüsse, daher kann trotz guter Nützlingsqualität jeder Einsatz mit unter­schiedlichem Erfolg verlaufen.