Nützlinge im Freiland

Pflaumenwickler

Grapholitha funebrana

Pflaumenwickler Adult (© AMW)
Pflaumenwickler Larve (© AMW)

Der Pflaumenwickler ist der bedeuetendste Schädling an Zwetschgen, Pflaumen, Mirabellen und Renekloden.

Der Schädling überwintert als ausgewachsene Larve am Stamm oder im Boden. Nach einer kurzen Puppenruhe im Frühjahr beginnt der Falterflug im Mai. Eine zweite Generation folgt Anfang Juli. Diese legen ihre Eier an die reifenden Früchte. Diese zweite Generation muß daher vorrangig bekämpft werden. In den letzten Jahren konnte in vielen Regionen eine starke Zunahme des Pflaumenwicklers beobachtet werden.

Häufig kommt es zu Sekundärinfektionen durch den Monilia-Pilz, der in angefressene Früchte eindringt.