Nützlinge im Freiland

Refill für Käferfalle (nematodenhaltiges Gel) zur biologischen Bekämpfung adulter Dickmaulrüssler


Erst am Ausbringungsort öffnen!
Nicht bei starker Sonneneinstrahlung ausbringen!
Nützlinge nicht berühren, nicht drücken!
Gekühlt (6-8°C) bis zu 6 Wochen lagerbar!

So wird's gemacht:

  1. Entfernen Sie das alte Gel aus den bereits gebrauchten Fallen.
  2. Geben Sie die Falle in Wasser (ca. 10 Minuten), damit sich diese damit vollsaugen kann. Sonst trocknet das Gel später zu schnell aus.
  3. Schneiden SIe von de Spitze des Beutels ca. 1 cm ab.
  4. Drücken Sie das Gel mit den Nematoden kräftig indie Nuten. Darauf achten, dass keine Hohlräume entstehen.
  5. Die Nuten können vorne/hinten 1-2 cm leer bleiben, hier verstecken sich die Käfer gerne.
  6. Die Nuten sollten bis oben gefüllt sein. Eventuell überstehendes Gel mit den Fingern in die Nuten drücken. Es besteht keinerlei Gesundheitsgefahr!

Inhalt: Gel mit 7,5 Mio Nematoden der Art Steinernema carpocapsae.
Klima: optimal 12-30°C, rel. Luftfeuchte >60%; kritisch <5°C, >35°C.
Empfehlung: Zur Bekämpfung der im Boden lebenden Larven des Dickmaulrüsslers sollten Sie zusätzlich Nematoden der Art Heterorhabditis im Gießverfahren verwenden.
 

Nematoden reagieren sehr sensibel auf Umwelteinflüsse, daher kann trotz guter Nützlingsqualität jeder Einsatz mit unterschiedlichem Erfolg verlaufen.