Nützlinge unter Glas

Amblyseius degenerans

Raubmilbe

Amblyseius degenerans bekämpft Thripse (vorzugsweise 1. Larvenstadium) und hat eine Teilwirkung gegen die Gemeine Spinnmilbe (Tetranychus urticae) sowie die Zitrus-Milbe (Panonychus citri). Die Raubmilbe ist besonders gut für pollentragende Kulturen geeignet, da sie sich zusätzlich von Pollen ernährt und diesen benötigt. Falls keine pollentragenden Pflanzen vorhanden sind, können ersatzweise einige pollenspendende Pflanzen wie z.B. Rhizinus im Gewächshaus aufgestellt werden.
Die Raubmilbe ist 0,5-1,0 mm groß, glänzend-schwarz, unbehaart, die Form fast kugelig und die Beine hell-durchscheinend.
A. degenerans hat keine Diapause und ist deshalb das ganze Jahr über einsetzbar. Die Raubmilbe hat geringe Ansprüche an die Luftfeuchte. Gegenüber vielen Pflanzenschutzmitteln besteht eine gewisse Toleranz.

Amblyseius degenerans eignet sich zur Bekämpfung von: