Nützlinge unter Glas

Diglyphus isaea

Schlupfwespe

Diglyphus isaea Adult (© Bioplanet)

Schlupfwespen der Art Diglyphus isaea und Dacnusa sibirica sind die natürlichen Gegenspieler der verschiedenen Minierfliegenarten.

Die 2 bis 3 mm große, schwarzglänzend gefärbte und mit langen Fühlern versehene Dacnusa ist ein Endoparasit, der die Eier mit Hilfe eines Legebohrers bevorzugt in das 1. und 2. Stadium der Minierfliege ablegt. Die schlüpfende Parasitenlarve frißt das Innere der Minierfliegenlarve, wobei diese oftmals erst bei der Verpuppung abstirbt.

Die ca. 2 mm großen, schwarze-metallischgrün gefärbte Diglyphus besitzt wesentlich kürzere Fühler. Als Ektoparasit legt sie die Eier außen am Köper der zuvor betäubten Larve ab. Hierbei bevorzugt sie das 2. und 3. Larvenstadium. Nachdem die Schlupfwespenlarve geschlüpft ist, frisst sie ebenfalls ihren Wirt.

Im Herbst und Frühjahr sollte vorzugsweise Dacnusa sibirica, im Sommer Diglyphus verwendet werden.

Diglyphus isaea eignet sich zur Bekämpfung von: