Nützlinge unter Glas

Heterorhabditis bacteriophora (Nematoden) zur biologischen Bekämpfung von Dickmaulrüssler, Gartenlaubkäfer und anderen

 

Nematoden sind UV- und lichtempfindlich, daher bei Dämmerung oder bedecktem Himmel ausbringen!
Gekühlt (2-6°C) max. 4 Wochen lagerbar!

So wird's gemacht:

  1. Packungsinhalt in einen Eimer mit 2-5 Liter Wasser (15-20°C) auflösen, dabei Klümpchenbildung vermeiden. Verpackung gut ausspülen.
  2. Den Inhalt des Eimers (Stammlösung) auf eine beliebige Wassermenge, die letztendlich über die Gesamtfläche ausgebracht werden soll, weiter verdünnen. 
  3. Die Ausbringung der Nematodensuspension kann mittels Gießkanne/ -wagen, Karrenspritze (vorher gründlich ausspülen!), Pumpe oder Dosatron erfolgen (siehe Empfehlung). Auch während der Ausbringung die Nematoden durch Rühren in Schwebe halten, da sie sehr leicht zu Boden absinken. Die Gebrauchslösung möglichst bodennah ausbringen.
  4. Benetzte Pflanzen nach der Behandlung beregnen oder mit klarem Wasser über die behandelte Fläche gießen, um Nematoden von den Pflanzen abzuspülen damit diese in den Boden gelangen.
    5. Substrat in den nächsten 10 Tagen feucht halten. 

Inhalt: Nematoden, Trägermaterial (Tonmineral).
Klima: optimal Bodentemperatur ab 12°C (<10°C inaktiv), gute Bodenfeuchtigkeit; kritisch Staunässe.
Empfehlung: Die Ausbringung ist auch mit Rücken- und Motorspritzen möglich. Die Düsen sollten mindestens 1 mm groß sein. Um Verstopfungen zu vermeiden, sollten alle Siebe entfernt werden. Zu empfehlen sind Flachstrahldüsen.


Nematoden reagieren sehr sensibel auf Umwelteinflüsse, daher kann trotz guter Nützlingsqualität jeder Einsatz mit unterschiedlichem Erfolg verlaufen.