Nützlinge unter Glas

Leptomastidea abnormis

Schlupfwespe

Die beiden Schlupfwespen Leptomastidea abnormis und Leptomastix dactylopii gehören zu den Woll- und Schmierlausparasiten, die besonders zur Bekämpfung bei geringer Befallsdichte geeignet sind.

Leptomastidea akzeptiert ausschließlich die jüngsten Stadien der Zitrusschmierlaus, während Leptomastix das 3. Nymphenstadium und ausgewachsene Zitrus- und Ficus-Schmierläuse parasiteriert. Beide Nützlinge haben recht hohe Temperaturansprüche, wobei Leptomastidea bereits ab 21°C gut arbeitet und auch unter Kurztagsbedingungen (<12 Std. Licht pro Tag) aktiv ist.

Leptomastidea ist mit ca. 2 mm etwa halb so groß wie Leptomastix. Geliefert werden jeweils die erwachsenen Tiere.

Leptomastidea abnormis eignet sich zur Bekämpfung von: